Crémant d'Alsace Brut

cremant2.jpg

Dieser im traditionellen Verfahren hergestellte Crémant besteht aus Chardonnay-Trauben (50%) vom Terroir der Lehe (ton- und kalkhaltiger Boden mit Lössablagerungen) und Pinot Blanc/Auxerrois (50%) von den Hanglagen von Osthoffen (tiefer Mergelboden). Es handelt sich also um einen "Blanc de Blancs".

Der Wein lagert mindestens 24 Monate lang vor der Enthefung auf Latten und entwickelt so die für die Autolyse der Hefe typischen Briochearomen, wobei er fruchtig und spritzig bleibt und seine schöne Struktur beibehält. Die Feinheit der Bläschen und die Schaumhaltbarkeit zeugen ebenfalls von einer langen Reifung auf dem Hefedepot.

Dieser Crémant ist ein idealer Wein zum Feiern, er kann aber auch zum Essen - vom Aperitif bis zum Dessert - getrunken werden.